Logic Pro die Nr.1 fuer den Musiker

Logic Pro ist seit 2002 das Zugpferd in Sachen Musiksoftware bei Apple. Fans von Mac OS X nutzen das Programm um Musik aufzunehmen, abzumischen und zu notieren. Die aktuelle Programmversion ist Logic Pro 9, das im Sommer 2010 veröffentlich wurde. Der Funktionsumfang ist außerordentlich vielseitig. Insgesamt erhält der Kunde beim Kauf 9 DVDs mit 56 GB Inhalt. Mehr Informationen gibt es hier.

(CC BY 2.0) by jardenberg - flickr.com

Die Aufnahme, das Herzstück des Programms, wird durch zahlreiche Features erleichtert und verbessert. So sorgt der Low-Latency-Modus für eine besonders geringe Latenzzeit beim Monitoring. Mehrspur-Produktionsvorlagen und Auxiliary-Kanäle vereinfachen es, das jeder in der Band nur das hört, was er hören soll. Automatisch angelegte Takes erleichtern es wesentlich zu sortieren, welcher Versuch in die nähere Auswahl kommt und welche gelöscht werden kann. Flex-Timing erleichtert dann, Timing und Tempo der einzelnen Aufnahmen anzupassen. Die Audioquantisierung ermöglicht es, auch unterschiedliche Spuren aus verschiedenen Takes übereinanderzulegen, da das Tempo der gewünschten Spur automatisch auf                                                                                                               andere Spuren übertragen werden kann.

Allein die Musiknotation weiß bereits zu überzeugen. Sie hat starke Ähnlichkeit mit Guitar Pro, was viele Gitarristen freuen dürfte. Auch sie haben bei Logic Pro 9 keinerlei Probleme, Hammer-Ons, Pull-Offs und Slides zu notieren. Tabs sind ebenfalls leicht zu erstellen und Akkorde fügen sich mit wenigen Mausklicks an die passende Stelle. Ohnehin legt Apple bei seinem Programm viel Wert auf Benutzerfreundlichkeit: Auch die Funktion Quick-Swipe-Comping zeugt davon: Hier kann man frei aus verschiedenen Spuren die passenden Stellen wählen und zu einer einzigen zusammenfassen.

Zum Programmumfang gehören außerdem zahlreiche Sampler-Instrumente und über 15.000 Apple-Loops. Rund 20 GB stehen alleine für die Sounddatenbank zur Verfügung. Die Mindestvoraussetzungen für das Programm sind ein Mac Computer mit Intelprozessor, mindestens 1 GB RAM Arbeitsspeicher, ein DVD-Laufwerk und mehr als 9 GB Speicherplatz. Die notwendige Software sind das Betriebssystem Mac OSX 10.5.7 oder höher und Quicktime ab Version 7.6.

 
August 7th, 2012
Allgemein
Schlagwörter: , , ,

Comments are closed.