Apple‘s Produkte – Lieblingsgeraete unter Freelancern

Freelancer zu sein, bedeutet mittlerweile nicht nur keine Vorgesetzten mehr zu haben, sondern auch sich um alles kümmern, was dazu gehört. Das heißt, man arbeitet sehr oft in Coworking-Spaces oder modernen Cafes, wenn die eigenen vier Wände keine Inspiration mehr geben. Auch Geräte, die man verwendet, gehören zu diesem Stil. Viele Freelancer besitzen entweder ein iPhone, iPad oder Macbook. Die Produkte mit dem Apfellogo sind in der modernen Arbeitswelt sehr beliebt. Wenn man durch das Zentrum von Berlin oder München spaziert, sieht man in fast jedem Cafe stilvoll gekleidete Leute, die auf Ihren Apple-Geräten im Netz surfen, nach neuen Aufträgen suchen oder gerade an einem Auftrag arbeiten. Und wo finden die Freelancer neue Projekte? Dafür bieten sich die Dienste der sogenannten Projektplattformen, die ständig neue Angebote für Programmierer, Webdesigner, Übersetzer und andere Experten aller Art haben.

(CC BY 2.0) by yto – flickr.com

Die meisten Projektplattformen haben ihre Seiten so angepasst, dass man auch auf mobilen Geräten wie zum Beispiel dem iPad eine volle Gebrauchstauglichkeit hat. Egal ob auf einem PC oder iPhone, jeder Freelancer kann sich bei den Projektplattformen kostenlos anmelden und sein Profil erstellen. Mit der Angabe der ausgeübten Skills, bestimmt er Kategorien, in denen er Projektangebote bekommen möchte. Die Zeiten der mühseligen Suche sind schon lange vorbei. Jetzt bekommen die Freiberufler Projektangebote zugeschickt.
Gearbeitet wird von zu Hause, einem Coworking-Space oder von unterwegs mit mobilen Geräten. Eine Internetverbindung gibt es fast überall, das ist also kein Problem. Auch die Entfernung schränkt die Möglichkeiten der Zusammenarbeit nicht mehr ein. Die Projektplattformen ermöglichen eine weltweite Kooperation. Der Freelancer aus China oder Indien kann für einen Auftraggeber aus Deutschland oder USA arbeiten. Alles schnell und unkompliziert.
Viele schätzen die gewisse Freiheit, die ein Freelancer hat. Er bestimmt selbst die Frei- und Arbeitszeit, nach einem erfolgreichen Projekt kann er längeren Urlaub machen und niemand wird sich darüber beschweren, wie es manchmal im Fall der Festangestellten ist.
Die wertvollste Firma der Welt ist und bleibt wahrscheinlich der beliebteste Hersteller unter den Freelancern. Warum ist das so, dass sich die Freiberufler sehr für iPhone, iPad oder Macbook und nicht für die Produkte der Konkurrenz entscheiden? Macht es der Preis aus? Ist das vielleicht die Mode? Oder entscheiden die Einfachheit und Gebrauchstauglichkeit dieser Geräte? Jeder hat bestimmt eine eigene Antwort, aber Fakt ist, dass man in den meisten Coworking-Spaces viele Apple-Geräte sieht.

 
August 28th, 2012
Allgemein
Schlagwörter: , ,

Comments are closed.